Brustästhetik

Brustvergrößerung

Brustästhetik wird weltweit als integraler Bestandteil weiblicher Schönheit angesehen. Aus diesem Grund ist die Brustvergrößerung eine der häufigsten ästhetischen Operationen der Welt, um beide Brüste gleich zu machen oder ihr Volumen zu erhöhen. Einer der Hauptgründe, warum es so oft bevorzugt wird, ist, dass die Operation das Aussehen der Menschen verändert und das Selbstvertrauen des Einzelnen erhöht.

Bei Operationen zur Brustvergrößerung können hinter der Brust platzierte Brustprothesen den Brustumfang um einige BHs vergrößern. Wenn die Patientin eine Beschwerde über ein Absacken hat, kann eine Bruststraffung gleichzeitig mit der Augmentation der Brüste mit einer Brustprothese durchgeführt werden.

Brustvergrößerungsoperation , auch als Augmentationsplastik bezeichnet, ist ein chirurgischer Eingriff, der durchgeführt wird, um das aktuelle Brustvolumen zu erhöhen.

BRUSTREPARATUR

Die häufigste Krebsart bei Frauen ist Brustkrebs . Bei Frauen, die diese Krankheit überleben, muss möglicherweise Tumorgewebe von der Brust entfernt werden, oder manchmal kann die gesamte Brust entfernt werden. Diese Situation kann einige traumatische Folgen haben. Menschen fühlen sich möglicherweise unvollständig oder sehen nicht weiblich genug aus. Die Entfernung eines Teils oder der gesamten Brust aufgrund von Brustkrebs wird als Masteknomi bezeichnet. Brustrekonstruktionsoperationen können auch während Mastechnomieoperationen durchgeführt werden und können für Menschen von Vorteil sein, um die Auswirkungen von Brustverlust zu überwinden.

Brustprothesen, die bei der Behandlung der Brustreparatur verwendet werden, werden in Kochsalzlösung und Gelformel unterteilt. Die äußere Oberfläche der Prothese besteht aus einer Silikonschicht. Die Brustreparatur mit einer Prothese ist im Vergleich zu anderen Methoden eine kürzere und einfachere Methode.

BRUSTHEBEN

Brüste wurden immer als Symbol der Weiblichkeit gesehen. Gerade und frische Brüste, die mit dem Körper kompatibel sind, ergänzen die Schönheit von Frauen und stärken das Selbstbewusstsein der Menschen. Brüste können im Laufe der Zeit aufgrund von Geburt, Stillen, Gewichtszunahme oder erblichen Gründen ihre Form verlieren oder durchhängen. Diese Situation ist für viele Frauen eine Quelle der Unzufriedenheit. Die Operation, die durchgeführt wird, um überschüssige Haut zu entfernen und das die Brustkontur umgebende Gewebe zu straffen und die Brüste durch Begradigen neu zu formen, wird als Bruststraffungsoperation bezeichnet.

Nach der Bruststraffung wird außer den dünnen Bändern an den Stichen kein anderer Verband angelegt. Die in den Betrieb eingebrachten Abflüsse werden 24-48 Stunden nach dem Betrieb entfernt. Eine Dusche kann 1 oder 2 Tage nach dem Entfernen der Abflüsse genommen werden. Stiche werden nach 15 Tagen entfernt.

Nach der Operation muss ein Sport-BH verwendet werden. Es wird empfohlen, 4 Wochen lang ununterbrochen zu tragen.

BRUSTVERKLEINERUNG

Der Grund für das Wachstum von Brustgewebe bei Frauen ist erblich bedingt. Bedingungen wie Schwangerschaft, Stillen sowie Gewichtszunahme und -abnahme führen zu einer Zunahme der Größe und einem Absacken der Brüste. Wenn die Brüste übermäßig wachsen, verursacht dies sowohl ästhetische Probleme bei Frauen, Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen, Einschränkung der körperlichen Aktivitäten, Unfähigkeit, die gewünschte Kleidung zu tragen, als auch Deformitäten in der Schulter, die durch den BH-Träger verursacht werden.

Die Brustverkleinerungsoperation , auch als Verkleinerungs-Mammoplastik bekannt, ist eine plastische Operation, die durchgeführt wird, um die Größe großer Brüste zu verringern.

Der Zweck der Brustverkleinerung -Operation besteht darin, sicherzustellen, dass Menschen Brüste von gleicher Größe und Form haben, ästhetische Bedenken in Bezug auf dieses Problem zu beseitigen und körperliche Beschwerden zu lösen.

GYNECOMASTY

Gynäkomastie,ist die Bildung von weiblichem Brustgewebe bei Männern. Mit anderen Worten, die Brüste von Männern werden weiblich. Gynäkomastie ist ein Problem, das bei 50% der männlichen Bevölkerung beobachtet werden kann. Da es den Körper von Männern feminisiert, wirkt es sich negativ auf ihren Geisteszustand aus und kann zu einem Verlust des Selbstvertrauens führen.

Bei diesem Verfahren ist es möglich, sowohl Fettgewebe als auch Brustgewebe in der Brust mit Hilfe von Mikrokanülen aus sehr kleinen Schnitten zu entfernen. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, die klassische Operationstechnik anzuwenden.

“Gynäkomastie-Operationen können normalerweise mit einer Fettabsaugung (geschlossene Technik) behandelt werden, wobei die Operation durchschnittlich 45 Minuten ohne Narben dauert.”